• 6. Dezember 2021 01:15

29-jähriger Polizeibeamter verunglückte auf der Einsatzfahrt und wird leicht verletzt.

15©C.Guttmann 4
21©C.Guttmann 5
Der zerstörte Funkwagen. ©Christian Guttmann

Polizei Dein Freund und Helfer, jetzt benötigte ein Beamter selbst Hilfe – Ein 29-jähriger Fahrer eines Funkstreifenwagens kommt während der Einsatzfahrt in einer Kurve von der Fahrbahn ab, fällte einen Baum und kommt völlig zerstört in einem Graben zum Stehen.

Darritz – Zu einem gemeldeten Verkehrsunfall mit einem Einsatzfahrzeug der Polizei wurde die Feuerwehr aus Walsleben am heutigen Mittwochabend gegen 17:00 Uhr alarmiert. Als die Feuerwehr mit zwei Fahrzeugen und acht Einsatzkräften an der Unfallstelle eintrafen, bestätigte sich die Lage.

Ein Funkstreifenwagen der Autobahnpolizei Walsleben wurde völlig zerstört, jedoch wurde der Polizist verschont und wurde zur Untersuchung in ein Krankenhaus gebracht.

23©C.Guttmann 5

Ein Funkstreifenwagen stand völlig zerstört in einem Graben neben der Kreisstraße.
Der Rettungsdienst versorgte bereits den 29-jährigen Fahrer des Polizeiwagens.

Nach Information der Polizei vor Ort kam der 29-jährige Polizeibeamte auf einer Einsatzfahrt aus Fahrtrichtung Walsleben in Richtung Darritz aus noch unbekannter Ursache in einer Kurve nach links von der Fahrbahn ab und streifte fünf Bäume an dem 6. Baum kam das Fahrzeug zum Stehen, so der Dienstgruppenleiter der Polizei Christian Raschke.

Es war Glück im Unglück, so Raschke. Gott sei Dank gab es nur materiellen Schaden, den kann man ersetzen.

Die Feuerwehr hatte die Einsatzstelle gesichert und die Batterie an dem Fahrzeug abgeklemmt und den Brandschutz sichergestellt. Der leicht verletzte Beamte wurde vorsorglich ins Krankenhaus nach Neuruppin gebracht. Das Einsatzfahrzeug erlitt einen Totalschaden in Höhe von ca. 60.000 Euro.

Ein Abschleppunternehmen musste beauftragt werden, um das Fahrzeug zu bergen. Während der Einsatzmaßnahmen war die Kreisstraße K6807 voll gesperrt.

Von Christian Guttmann

© Copyright 2020 – Alle Inhalte, insbesondere Texte, Fotografien und Grafiken sind urheberrechtlich geschützt. Alle Rechte, einschließlich der Vervielfältigung, Veröffentlichung, Bearbeitung und Übersetzung, liegen ausschließlich bei Brandenburg News 24