• 28. Oktober 2021 00:26

Durchsuchungen in der Spayer-Szene

Jan 20, 2021
img 8836

Wittenberge – Am 20.01.2021 Uhr wurden im Stadtgebiet von Wittenberge und Bad Wilsnack durch Kräfte der Polizeidirektion Nord und der Polizeiinspektion Prignitz drei Wohnungen im Zusammenhang der Graffitiserie „Elsterglanzcrew“ durchsucht.
Die Durchsuchungsbeschlüsse des Amtsgerichtes Neuruppin richteten sich gegen zwei männliche Personen im Alter von 22 und 32 Jahren, denen Sachbeschädigungen durch Graffiti im Stadtgebiet von Wittenberge in 99 Fällen vorgeworfen werden.
Diese waren in der Regel mit dem Kürzel „EGC“ versehen.

Im Ergebnis der Umsetzung konnte umfangreiches Beweismaterial wie Vorlagen mit den entsprechenden Tags (Namenskürzel) und Tatmittel aufgefunden und sichergestellt werden.
Ebenfalls wurden verschiedene Betäubungsmittel und Bargeld in szenetypischer Stücklung aufgefunden und sichergestellt.
Entsprechende Strafanzeigen wegen des Verstoßes gegen das Betäubungsmittelgesetz wurden gefertigt.