• 26. September 2021 15:17

Mehrere Autofahrer unter Einwirkung von Rauschmitteln

Mrz 1, 2021
IMG 3008 scaled

Mehrere Autofahrer, welche unter der Einwirkung von Rauschmitteln ein Kraftfahrzeug führten, zogen Polizisten am vergangenen Wochenende aus dem Verkehr. 
Bei einer Kontrolle eines am Samstagmittag in der Schillerstraße in Nauen gestoppten Autofahrers verlief ein durchgeführter Drogentest mit positivem Ergebnis.
Außerdem stellte sich heraus, dass der 47-Jährige den mitgeführten Führschein schon längere Zeit hätte abgeben müssen, da ihm aufgrund eines Verkehrsverstoßes die Fahrerlaubnis entzogen wurde.
Das Dokument wurde eingezogen und eine Blutentnahme angeordnet.

Positiv auf Kokain, Amphetamin und Cannabis reagierte ein bei einem Pkw-Fahrer am Sonntagnachmittag durchgeführter Drogenschnelltest.
Auf der Bundesstraße 5 zwischen den Abzweigen Bredow und Nauen hatten Polizisten das Auto mit Anhänger angehalten und kontrolliert.
Der 33-jährige Berauschte musste mit zur Blutprobe.
Die Weiterfahrt wurde untersagt.

In der Berliner Allee in Schönwalde-Glien fiel einem Zeugen in der Nacht zum Sonntag ein offenbar stark alkoholisierter Fahrzeugführer auf.
Bei der Kontrolle durch die zum Ort gerufenen Polizeibeamten pustete sich der 53-Jährige auf 1,68 Promille.
Am Sonntagabend kontrollierten Polizisten auf Streife in der Fehrbelliner Straße einen Pkw Opel.
Ein Atemalkoholtest beim 50-jährigen Autofahrer ergab einen Wert von 1,52 Promille.
Beide Männer mussten ihr Auto stehen lassen und eine Blutprobe abgeben.

Die Weiterfahrt untersagt wurde auch einem 32-jährigen Fahrzeugführer in der Nacht zum Montag.
In den frühen Morgenstunden kontrollierten Polizisten den Mann in der Möthlower Hauptstraße in Möthlow (Märkisch Luch) und ließen den offensichtlich Alkoholisierten pusten.
Das Ergebnis war ein Wert von 1,27 Promille.
In allen Fällen wurde weitere Ermittlungen eingeleitet.