• 24. September 2021 16:08

Nach Verkehrsunfall schwer verletzt ins Krankenhaus

Mrz 17, 2021
Polizei Berlin

Gestern Abend erlitt ein Fahrradfahrer bei einem Verkehrsunfall in Charlottenburg schwere Verletzungen.
Ersten Erkenntnissen zufolge fuhr der 21-Jährige gegen 18.30 Uhr mit seinem Fahrrad die Kantstraße in Richtung Bleibtreustraße entlang.
An der Kreuzung zum Savignyplatz wurde er dann von einem Pkw erfasst, mit dem ein 50-Jähriger vom Savignyplatz kommend in die Kreuzung zur Kantstraße einfuhr.
Der Radler wurde zu Boden geschleudert und erlitt schwere Kopf- und Beinverletzungen, die eine stationäre Aufnahme in einem Krankenhaus nach sich zogen.
Die Ermittlungen, insbesondere zum genauen Unfallhergang, führt das Fachkommissariat für Verkehrsdelikte der Polizeidirektion 2 (West).