• 28. September 2021 15:36

4 Menschen ermordet in Potsdamer Krankenhaus vier Tote Personen eine Schwer Verletzte Person, eine 51-jährige Mitarbeiterin wurde vorläufig festgenommen.

Apr 29, 2021
IMG 2354 scaled

Potsdam gestern 28.04.2021 kurz vor 21.00 Uhr fand wegen des Verdachts eines Tötungsdeliktes ein Polizeieinsatz in dem Potsdamer Krankenhaus “Oberlinhaus” statt. In verschiedenen Krankenzimmern einer Station wurden insgesamt vier Menschen mit tödlichen Verletzungen und eine weitere schwer verletzte Person aufgefunden. Die Verletzungen aller Opfer sind nach bisherigen Erkenntnissen auf schwere, äußere Gewaltanwendung zurückzuführen.

Die Mordkommission der Polizeidirektion West hat unter Leitung der Staatsanwaltschaft Potsdam die Ermittlungen zum Verdacht eines vorsätzlichen Tötungsdelikts übernommen. Es fanden umfangreiche Spurensicherungen statt. Rechtsmediziner und die Staatsanwaltschaft waren ebenfalls vor Ort. Der genaue Tathergang und die Tatumstände sind bislang noch unklar und Gegenstand der laufenden Ermittlungen.

51-jährige Tatverdächtige wurde vorläufig Festgenommen

Eine dringend tatverdächtige 51-jährige Mitarbeiterin des Krankenhauses wurde vorläufig festgenommen.
Zur möglichen Motivlage liegen bisher keine Informationen vor.

Der Verein Oberlinhaus ist ein diakonisches Kompetenzzentrum für Teilhabe, Gesundheit, Bildung und Arbeit in der Region Berlin-Brandenburg.

Die Staatsanwaltschaft gibt im Laufe des Vormittags weitere Ergebnisse bekannt, wir werden darüber weiter berichten.