• 20. Oktober 2021 08:46

Auto unbefugt benutzt und Polizisten verletzt

Dez 21, 2020
Polizei Berlin

Polizeieinsatzkräfte nahmen in der vergangenen Nacht mehrere Männer in Wilmersdorf fest, nachdem ein Carsharing-Auto unbefugt benutzt wurde. Die dazugehörige Carsharing-Firma meldete zunächst gegen 23.30 Uhr, dass eines ihrer Fahrzeuge soeben am Bayerischen Platz entwendet wurde. Anhand von übermittelten GPS-Daten des Wagens stellten alarmierte Einsatzkräfte der Polizei das Fahrzeug kurze Zeit später offenstehend und mit laufendem Motor in der Wexstraße fest.
Beim Eintreffen versuchten sich drei Männer aus dem Staub zu machen, wurden jedoch durch die Polizistinnen und Polizisten festgenommen.
Bei der Festnahme gelang es einem der Männer, 19 Jahre alt, den Mehrzweckstock eines Polizisten zu greifen, womit er einem Beamten auf den Kopf schlug und ihn dadurch verletzte.
Er kam zur Behandlung mit einem Rettungswagen in ein Krankenhaus und musste seinen Dienst beenden.
Die beiden anderen Männer, 19 und 26 Jahre alt, leisteten keine Gegenwehr. Im weiteren Verlauf der Ermittlungen wurde festgestellt, dass der erstgenannte 19-Jährige den Carsharing-Wagen in Betrieb genommen hatte, ohne dafür angemeldet zu sein.
Er muss sich nun wegen unbefugter Nutzung von Kraftfahrzeugen sowie tätlichen Angriffs auf eine Einsatzkraft sowie gefährlicher Körperverletzung verantworten und wurde erkennungsdienstlich behandelt.
Alle drei Männer kamen wieder auf freien Fuß.