• 19. September 2021 10:02

Bedrohung, Beleidigung mit homophobem Hintergrund und versuchte Körperverletzung

Aug 16, 2021
Polizei Berlin

In Mitte bedrohte gestern Nachmittag ein unbekannt gebliebener Mann eine 21-Jährige in der S-Bahn. Den ersten Informationen zufolge soll der Mann gegen 15.30 Uhr in der S-Bahn der Linie S 9 vom Alexanderplatz aus kommend in Richtung Hackescher Markt mit einer Hand eine Pistole geformt und in Richtung der jungen Frau eine Schießbewegung ausgeführt haben. Als die Bedrohte am Bahnhof Hackescher Markt ausstieg, soll der Tatverdächtige sie dann auch noch homophob beleidigt und nach ihr getreten haben. Durch Zurückweichen vermied die 21-Jährige jedoch einen Treffer. Nun soll der Angreifer auch noch in Richtung der Angegriffenen gespuckt haben. Getroffen wurde die junge Frau auch hier nicht. Der Tatverdächtige fuhr weiter mit der Bahn und entkam unerkannt. Die Ermittlungen, die in solchen Fällen durch das Fachkommissariat für homophobe Delikte beim Landeskriminalamt geführt werden, dauern an.