• 6. Dezember 2021 00:35
22©C.Guttmann 1 scaled

In der vergangenen Nacht brach aus bislang unbekannten Gründen in einem Pflegeheim in Wedding ein Feuer aus. Dabei wurde ein 74-jähriger Bewohner so schwer verletzt, dass er heute früh seinen Verletzungen in einem Krankenhaus erlegen ist.

Nach den bisherigen Ermittlungen und Aussagen brach der Brand in der Einrichtung in der Maxstraße gegen 1.40 Uhr in dem Zimmer des 74-Jährigen in der zweiten Etage aus.
Pflegekräfte, die durch die Auslösung einer Brandmeldeanlage auf das Feuer aufmerksam wurden, alarmierten Feuerwehr und Polizei und brachten mehrere Bewohnende in Sicherheit. Die eintreffenden Einsatzkräfte setzten die Evakuierung fort.

Die Brandbekämpfer löschten den Zimmerbrand. Zwei Bewohnende, der 74-Jährige und eine 96 Jahre alte Frau, wurden mit schweren Verletzungen in dem Gebäude aufgefunden und in Krankenhäuser gebracht. Drei weitere dort Wohnende erlitten leichte Rauchgasvergiftungen und wurden ebenfalls in Kliniken medizinisch versorgt. Der 74-Jährige erlag heute früh seinen Verletzungen.

Die Ermittlungen zur Brandursache dauern an und wurden durch ein Brandkommissariat des Landeskriminalamtes übernommen.

Titelbild: Symbolbild

Onlineredaktion