• 24. September 2021 17:21
img 8836

Zwei Zeugen beobachteten in der Ladestraße in Neuseddin einen Einbruch in einen Bauwagen und verständigten die Polizei.
Nachdem der Täter durch die beiden Anrufer gestört wurde, bekam er flinke Füße und flüchtete in ein angrenzendes Waldstück.
Bis zur Ortslage Michendorf gelang es den Zeugen, den Einbrecher zu verfolgen, bis der Sichtkontakt abbrach.
Jedoch gelang es diesen vor seinem Verschwinden zu videografieren.
Bei der Tatortbegehung stellte sich dann heraus, dass der Täter mehrere Flaschen alkoholischer Getränke zu sich genommen hatte, nachdem er sich durch Einschlagen einer Fensterscheibe Zutritt in den Bauwagen verschafft hatte. Die Kripo ermittelt nun in diesem Fall.