• 19. September 2021 02:15
scr 2020 12 27 174536

Am Montagabend kam es auf der B101 bei Jüterbog zu einem schweren Verkehrsunfall, bei dem ein 44-jähriger Radfahrer getötet wurde.
Nach bisherigen Erkenntnissen fuhr der 27-jährige Fahrer eines Mercedes Sprinter auf der B101 von Jüterbog kommend in Richtung Hohenahlsdorf. Hierbei übersah er offenbar den auf der Bundesstraße in gleicher Richtung fahrenden Radfahrer und erfasste diesen von hinten.
Der 44-jährige Radfahrer erlag noch vor Ort seinen schweren Verletzungen.

Die Straße musste für etwa vier Stunden voll gesperrt werden.
Zum Unfallort wurde ein unabhängiger Sachverständiger angefordert. Gegen den 27-jährigen Fahrer des Sprinters wurde ein Verfahren wegen fahrlässiger Tötung eingeleitet.
Die Ermittlungen zur Unfallursache dauern derzeit noch an.

Symbolbild