• 19. September 2021 08:08

In der eigenen Wohnung überfallen

Feb 13, 2021
Polizei Berlin

Einsatzkräfte des Polizeiabschnittes 57 haben heute in den Morgenstunden in Mitte einen Mann in der Wohnung einer Seniorin festgenommen.
Eine 39-jährige Anwohnerin hatte die Polizei gegen 9.40 Uhr in die Mollstraße gerufen, da sie Hilferufe im Haus gehört hatte.
Die eintreffenden Beamten klopften an der entsprechenden Wohnungstür und nahmen dann einen 40-jährigen Mann fest, der ihnen öffnete.
Die weiter um Hilfe rufende 90-jährige Wohnungsinhaberin lag verletzt im Eingangsbereich der Wohnung am Boden.
Ersten Ermittlungen zufolge hatte der Festgenommene an der Wohnungstür geklingelt.
Als ihm die Seniorin öffnete, soll er die Wohnung gewaltsam betreten und die 90-Jährige, die seine Geldforderungen nicht erfüllte, zu Boden gestoßen haben.
Die Überfallene wurde mit Gesichtsverletzungen zur Beobachtung in ein nahegelegenes Krankenhaus gebracht.
Ein Schnelltest der Atemalkoholkonzentration in der Atemluft des Tatverdächtigen, der der zuständigen Kriminalpolizeidienststelle überstellt wurde, ergab einen Wert von über 2,5 Promille.
Die Ermittlungen dauern an.