• 28. September 2021 14:15
IMG 3127

Bei einem Kellerbrand in Friedrichshain mussten gestern Abend Bewohnerinnen und Bewohner eines Mehrfamilienhauses ihre Wohnungen verlassen.
Gegen 19.30 Uhr hatten Zeugen nach verdächtigen Gerüchen ein Feuer im Keller des Wohnhauses in der Koppenstraße festgestellt und alarmierten die Feuerwehr.
Die Brandbekämpfer löschten die Flammen in mehreren Kellerverschlägen. Zeitweise in Bussen der Feuerwehr untergebrachte Personen konnten nach Sichtung eines am Ort befindlichen Notarztes unverletzt in ihre Wohnungen zurückkehren.
Die Ermittlungen zu dem Feuer und der Brandursache führt ein Brandkommissariat beim Landeskriminalamt.