• 28. September 2021 13:37

Mit Flasche geschlagen und beleidigt

Feb 13, 2021
Polizei Berlin

Weil seine Beteiligung an einem Gespräch nicht erwünscht war, soll ein 54-Jähriger gestern Mittag in Kreuzberg gewalttätig geworden sein und sich zudem noch antisemitisch geäußert haben.
Nach Aussage zweier Männer, 39 und 55 Jahre alt, hätten diese sich gegen 11.30 Uhr in der Oranienstraße unterhalten.
Plötzlich soll der 54-Jährige dazugekommen sein und sich in das Gespräch eingemischt haben.
Als die beiden ihn daraufhin aufforderten weiterzugehen, soll der 54-Jährige dem älteren der beiden Gesprächspartner mit einer leeren Bierflasche ins Gesicht geschlagen haben.
Der Geschlagene konnten den Angreifer überwältigen und bis zum Eintreffen alarmierter Polizeikräfte festhalten.
Hierbei soll der aggressive Angreifer den ihn festhaltenden Mann antisemitisch beleidigt und sich volksverhetzend geäußert haben.
Der Geschlagene erlitt ein Hämatom, verzichtete aber auf eine ärztliche Behandlung, die Ermittlungen gegen den 54-Jährigen dauern an.