• 5. Dezember 2021 23:48

Objektschützer in Berlin-Mitte attackiert

Okt 7, 2021
37©C.Guttmann 4

Ein Mann attackierte gestern Abend einen Angestellten des Zentralen Objektschutzes der Polizei Berlin in Mitte und verletzte ihn dabei. Nach den bisherigen Erkenntnissen schlug der Verdächtige gegen 20 Uhr mutmaßlich ohne besonderen Grund mehrfach gegen die Tür eines Botschaftsgebäudes in der Brückenstraße. Als der Polizeimitarbeiter ihn aufforderte, dies zu unterlassen und stehen zu bleiben, ergriff der Mann die Flucht. Er konnte jedoch eingeholt und festgehalten werden, wobei er den Bediensteten mit einem Faustschlag ins Gesicht attackierte. Der Angegriffene ging zu Boden, rappelte sich auf und rannte dem abermals Flüchtenden hinterher. Erneut konnte er ihn einholen, festhalten und den zwischenzeitlich alarmierten Einsatzkräften übergeben. Der 33-Jährige wurde erkennungsdienstlich behandelt und muss sich nun wegen eines tätlichen Angriffs auf Vollstreckungsbeamte und gleichgestellte Personen verantworten. Der Objektschützer wurde leicht verletzt und beendete seinen Dienst.

Titelbild:Symbolbild