• 17. September 2021 21:05

Radfahrer bei Verkehrsunfall tödlich verletzt

Sep 4, 2021
IMG 3008 scaled

Heute früh erlitt ein Radfahrer bei einem mutmaßlichen Alleinunfall im Ortsteil Baumschulenweg tödliche Verletzungen. Ersten Erkenntnissen zufolge befuhr der 52-Jährige gegen 3.15 Uhr mit seinem E-Bike einen Radweg zwischen dem Teltowkanal und der BAB 113 von der Johannisthaler Chaussee kommend in Richtung Stubenrauchstraße. Aus bislang ungeklärter Ursache kam der Zweiradfahrer während seiner Fahrt nach links von der Fahrbahn ab und stieß gegen eine Sitzbank aus Holz. Infolge des Zusammenstoßes überschlug sich der Mann und erlitt schwerste Verletzungen am Kopf und am Oberkörper. Ein vorbeifahrender Radfahrer wurde auf den Verunfallten aufmerksam, alarmierte die Berliner Feuerwehr und versorgte den Radfahrer bis zum Eintreffen der Rettungskräfte. Trotz eingeleiteter Reanimationsmaßnahmen erlag der Mann noch am Unfallort seinen schweren Verletzungen. Die weiteren, noch andauernden Ermittlungen führt ein Fachkommissariat für Verkehrsdelikte der Polizeidirektion 3 (Ost).

Titelbild:Symbolbild