Motorrad

Motorradunfall im Morgengrauen.

Heute Morgen gegen 7 Uhr kam es in Alt Ruppin höhe des Aldis zu einem Unfall zwischen einem Motorrad und einem PKW.
Die Pkw Fahrerin fuhr von Ihrem Grundstück auf die Wulkower Chaussee (B167), der Motorradfahrer musste so Stark abbremsen, dass das Motorrad ins Rutschen kam und in das Heck des Fahrzeugs fuhr.
Der Motorradfahrer wurde hierbei verletzt und von dem Rettungsdienst versorgt und in die Klinik gebracht.
Die Straße musste aufgrund auslaufender Betriebsstoffe gereinigt werden.
Die Sperrung der Straße dauerte ca. 90 Minuten.

Tödlicher Unfall zwischen Joachimsthal und Eichhorst

Am 25.10.2020 prallten auf der L220 zwischen Eichhorst und Joachimsthal ein Motorrad und ein Auto frontal zusammen.

Am Vormittag des 25.10.2020, kam es zu einem tödlichen Verkehrsunfall auf der L220.
Zwischen Eichhorst und Joachimsthal waren ein Motorrad und ein Auto frontal zusammengeprallt. Nach ersten Erkenntnissen befuhr ein 32 Jahre alter Mann mit seiner Honda die Straße in einer Gruppe von mehreren Kradfahrern.
Alle Personen waren in Richtung Joachimsthal unterwegs gewesen.

Als der Mann einen vorausfahrenden PKW überholte, verlor er den Halt über das Motorrad und stürzte.
Dabei geriet er in den Gegenverkehr, der Fahrer eines entgegenkommenden Mazda 5 konnte nicht mehr ausweichen. Motorrad und Auto kollidierten frontal miteinander.Für den Kradfahrer kam jede Hilfe zu spät. Er erlag trotz Reanimationsversuchen noch am Unfallort seinen schweren Verletzungen. Die beiden 57 und 55 Jahre alten Insassen des Mazdas wurden bei dem Geschehen leicht verletzt. Für die Unfallaufnahme musste die L220 für 90 Minuten voll gesperrt werden.

Wir von Brandenburg News 24 wünschen allen beteiligten viel kraft sowie den Angehörigen & Freunden unser herzliches Beileid.

Die Redaktion

Schuppen mit historischen Motorrädern in Altfriesack abgebrannt

Altfriesack – Zwei Schuppen von einer Größe 6x 10-12 Meter ist am Dienstagvormittag Raub der Flammen geworden. Polizei, Rettungsdienst und Feuerwehr mussten deshalb gegen 12:00 Uhr in der Straße Zur Zugbrücke anrücken. Bereits auf der Anfahrt konnte man schon sehen, dass der Schuppen brannte. Eine Rauchwolke war, am Himmel zusehen. Als die ersten Kräfte der Feuerwehr eintrafen, standen die Schuppen bereits in Vollbrand und konnten nicht mehr gerettet werden. In dem ersten Schuppen befanden sich 2 wertvolle Motorräder und im zweiten Pkws und Gasflaschen. Die historischen Motorräder konnten leider nicht mehr gerettet werden. Zwei Trupps unter Atemschutz gingen zur Brandbekämpfung vor und löschten die Schuppen. Wie es zu dem Brand kam, ermittelt nun die Polizei. Im Einsatz waren die Feuerwehreinheiten Wustrau Altfriesack Langen, Freiwillige Feuerwehr Fehrbellin und die Freiwillige Feuerwehr Neuruppin.

19 Jähriger Tödlich mit Motorrad verunglückt.

AE92D342 651F 4329 BF3C 06881AB1D1A0 1 102 o edited
© Christian Guttmann

Lellichow – Zu einem tragischen Verkehrsunfall kam es heute gegen 12.40 Uhr auf der Landesstraße 14 zwischen Lellichow und Karnzow. Ein 19-jähriger Motorradfahrer aus Mecklenburg-Vorpommern kam aus noch ungeklärter Ursache auf gerader Strecke nach links von der Fahrbahn ab und kollidierte mit einem Baum. Das Motorrad und der Baum fingen Feuer, welches von der Freiwilligen Feuerwehr gelöscht wurde. Der junge Fahrer wurde vor Ort sofort durch Ersthelfer reanimiert, verstarb aber aufgrund der schweren Verletzungen noch an der Unfallstelle. Ein Unfallgutachter wurde durch Staatsanwaltschaft angefordert. Ein Seelsorger kam zum Einsatz.

©Christian Guttmann (OPR-Report)