• 20. Oktober 2021 07:17
ezy watermark 01 12 2020 09 48 06am

Nach derzeitigen Erkenntnissen befuhr in der vergangenen Nacht der Fahrer einer Sattelzugmaschine mit seinem Fahrzeug die Autobahn 9 in Richtung Potsdam.
Hierbei sei er von einem hellen Kleintransporter überholt worden, der so dicht vor dem LKW wieder eingeschert sei, dass der LKW-Fahrer, um einen Anstoß zu verhindern, nach rechts auswich.
Hierbei allerdings kam die Sattelzugmaschine von der Fahrbahn ab und erst im Graben zum Stehen kam.
Personen wurden nicht verletzt, allerdings entstand Sachschaden von mehreren tausend Euro.
Da der Transporterfahrer seine Fahrt unvermindert fortsetzte, ermittelt die Polizei nun wegen des unerlaubten Entfernens vom Unfallort.
Wegen der Bergungsmaßnahmen kam es zu Verkehrsbehinderungen, erst gegen 11:30 Uhr war der LKW geborgen und die Fahrbahn wieder komplett frei.