© Quelle: Christian Guttmann
Schweißtreibender Einsatz in Katerbow: Feuerwehr verhindert Übergreifen der Flammen auf Gebäude

Katerbow – Am Dienstagmittag wurde die Feuerwehr zu einem dramatischen Einsatz in der Dorfstraße gerufen. Ein brennender Pkw unter einem Carport drohte, auf umliegende Gebäude überzugreifen. Dank des schnellen Eingreifens der Einsatzkräfte konnte Schlimmeres verhindert werden.

Gegen 11:55 Uhr wurden die Einsatzkräfte alarmiert. Ein Pkw, an dem zuvor Reparaturarbeiten durchgeführt worden waren, stand in Flammen. Das Feuer hatte bereits auf das Carport übergegriffen und die Hitzeentwicklung bedrohte ein angrenzendes Gästehaus.

Die Feuerwehr reagierte prompt und konnte den Brand schnell unter Kontrolle bringen. Mittels einer Drehleiter wurde die Dachhaut des Nebengelasses geöffnet, um an die Flammen zu gelangen. Insgesamt waren 43 Einsatzkräfte, darunter 13 unter Atemschutz, im Einsatz.

Personen kamen glücklicherweise nicht zu Schaden. Der Sachschaden wird auf etwa 30.000 Euro geschätzt. Die Brandursache ist noch unklar, jedoch wird ein Zusammenhang mit den Reparaturarbeiten am Fahrzeug vermutet.

Besonders herausfordernd waren die hohen Temperaturen von 32 Grad Celsius, die die Einsatzkräfte zusätzlich belasteten. Für ausreichend Getränke wurde jedoch gesorgt.


Autor: Christian Guttmann
Veröffentlicht: 09.07.2024

RettungsdienstPolizeiFeuerwehr

Deprecated: json_decode(): Passing null to parameter #1 ($json) of type string is deprecated in /var/www/vhosts/brandenburg-news24.de/httpdocs/content/artikel/index.php on line 144