• 19. September 2021 03:19

Auf regennasser Fahrbahn ins Schleudern geraten

Aug 6, 2021
IMG 9654 scaled e1608296917461

Mit seinem PKW BMW fuhr am Donnerstag ein 39-Jähriger auf der linken Spur der BAB 9 als er offenbar auf regennasser Fahrbahn mit seinem Auto ins Schleudern geriet. Dabei kollidierte er mit einem PKW Audi, der auf der mittleren Spur unterwegs war. Der BMW kam anschließend nach rechts von der Fahrbahn ab, kollidierte mit dem Beginn einer Schutzplanke und kam erst an einem Wildschutzzaun am angrenzenden Wald zum Stehen. Dabei wurde auch ein Baum umgerissen.

Durch den Aufprall kam auch der Audi von seiner Fahrbahn ab, stieß erst gegen die linke Schutzplanke, kam dann über alle drei Fahrstreifen nach rechts ab und dort an der Leitplanke zum Stehen.

Der 39-jährige BMW-Fahrer wurde mit schweren Verletzungen in ein Krankenhaus gebracht. Der 37-jährige Audi-Fahrer überstand den Unfall unverletzt. Der entstandene Sachschaden wird auf rund 53.000 Euro geschätzt. Beide Fahrzeuge waren nicht mehr fahrbereit und wurden abgeschleppt.

Die Ursache des Unfalls ist noch unklar und Gegenstand der weiteren Ermittlungen. Es kann jedoch nicht ausgeschlossen werden, dass der Fahrer mit unangepasster Geschwindigkeit fuhr.