• 24. September 2021 16:53

Auseinandersetzung endet mit Stichverletzungen

Feb 2, 2021
Polizei Berlin

Gestern Abend erlitt ein junger Mann in Reinickendorf mehrere Stichverletzungen.
Nach derzeitigem Ermittlungsstand entwickelte sich gegen 18 Uhr auf dem Gehweg der Straße Meller Bogen eine Auseinandersetzung zwischen einem 29- und einem 20-Jährigen, die sich beide kennen.
In der Folge soll der Ältere dem Jüngeren mehrere Stichverletzungen zugefügt haben. Anschließend flüchtete der 29-Jährige.
Der 20-Jährige kam mit einem alarmierten Rettungswagen in ein Krankenhaus, wo er operiert werden musste.
Lebensgefahr besteht nicht. Die weiteren Ermittlungen, auch zu den genauen Hintergründen der Tat, hat die Kriminalpolizei der Direktion 1 übernommen.