• 19. September 2021 02:08
IMG 9654 scaled e1608296917461

Rheinsberg – Ein 51-jähriger Mann aus dem Bereich Rheinsberg beabsichtigte über eine Internetverkaufsplattform einen Kleinbagger vom Typ Kubota zu kaufen.
Mit einem Verkäufer einigte er sich auf eine Anzahlung von 2.750 Euro.
Der Rheinsberger überwies das Geld, erhielt aber zum abgesprochenen Liefertermin den Bagger nicht.
Der 51-Jährige annullierte daraufhin den Vertrag und forderte die Anzahlung zurück.
Doch auch die Rückzahlung erfolgte nicht.
So entschloss er sich, am gestrigen Tag eine Strafanzeige wegen Betruges bei der Polizei zu erstatten.
Die Kripo ermittelt.