• 26. September 2021 15:01

Bei Verkehrsunfall schwere Kopfverletzungen erlitten

Aug 12, 2021
Polizei Berlin

Bei einem Verkehrsunfall in Charlottenburg erlitt ein Beteiligter gestern Nachmittag schwere Kopfverletzungen. Nach den bisherigen Erkenntnissen und Zeugenaussagen soll ein Radfahrer kurz vor 16.30 Uhr bei rotem Ampellicht in die Kreuzung Mommsen- Ecke Lewishamstraße gefahren sein. Dabei wurde er von einem Auto erfasst, dessen Fahrer in der Lewishamstraße in Richtung Kurfürstendamm unterwegs war. Der 29 Jahre alte Radfahrer erlitt Brüche am Bein und an einem Wirbel sowie Blutungen im Gehirn. Der Rettungsdienst brachte ihn zur stationären Versorgung in ein Klinikum. Der 24-jährige Mercedes-Fahrer blieb unverletzt. Die Ermittlungen zum Unfallhergang hat das Fachkommissariat für Verkehrsdelikte der Polizeidirektion 2 (West) übernommen.