Prignitz

Nachrichten aus der Prignitz

ezy watermark 28 10 2020 09 21 38am

Kollision mit Traktor

Perleberg – In Quitzow kollidierte gestern gegen 12.50 Uhr ein Pkw Opel mit einem Traktor.
Der Pkw, geführt von einem 59-jährigen Prignitzer, war von der Buchholzer Chaussee auf die Landstraße abgebogen. Dabei hatte der Fahrer offenbar nicht den dort fahrenden Traktor beachtet, an dessen Steuer ein 19-jähriger Prignitzer saß.
Durch die Kollision der Fahrzeuge verletzte sich der 59-Jährige und musste mit einem Rettungswagen in ein Krankenhaus gebracht werden.
Der Opel war nicht mehr fahrbereit.
Insgesamt entstand ca. 10.500 Euro Sachschaden.

img 8836

15.000 Euro Schaden

Karstädt – In die Lagerhalle einer Firma in der Straße des Friedens drangen bisher unbekannte Täter im Zeitraum vom 12.03. bis zum 15.03.21 gewaltsam ein.
Die Täter entwendeten diverse Arbeitsgeräte und Werkzeuge.
Der entstandene Sachschaden wird mit etwa 15.000 Euro beziffert.
Kriminaltechniker sicherten am Tatort Spuren, die Kripo führt die Ermittlungen.

IMG 9654 scaled e1608296917461

Feuer beschädigt Hauswand und Fahrzeuge

Gumtow – In der vergangenen Nacht geriet gegen 02.40 Uhr ein Papiercontainer in der Wilhelm-Pieck-Straße in Brand. Der rollbare Container stand an der Giebelseite eines Mehrfamilienhauses.
Eine Bewohnerin bemerkte den Brand und informierte die Feuerwehr.
An der Giebelwand des Hauses sowie an zwei in der Nähe geparkten Fahrzeugen entstand Sachschaden.
Personen wurden nicht verletzt.
Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen übernommen.  

IMG 9515 scaled

Brand in Wohnung

Pritzwalk – Die Feuerwehr musste gestern Abend zu einem Brand in einem Haus in der Bergstraße ausrücken.
In der Wohnung eines 24-jährigen Prignitzers war ein Feuer ausgebrochen, das jedoch schnell gelöscht werden konnte.
Der Mann verletzte sich und musste in ein Krankenhaus gebracht werden (Rauchgasintoxikation).
Ursache für den Brand war offenbar unsachgemäßer Umgang mit offenem Feuer.
Der entstandene Sachschaden wird auf ca. 5.000 Euro geschätzt.

Symbolbild

img 8836

Baggeranbauteile entwendet

Bad Wilsnack – Bislang Unbekannte betraten in dem Zeitraum vom 19.02. bis zum 22.02. eine Baustelle an einer Wehranlage in Quitzöbel und entwendeten Anbauteile eines dort abgestellten Baggers.
Der Tiefenlöffel und der Greifer haben einen Wert von zirka 25.000 Euro. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen zu dem besonders schweren Diebstahl übernommen.

ezy watermark 01 12 2020 09 48 06am

Spirituosen aus Gaststätte entwendet

Gumtow – In dem Zeitraum vom 17.02. bis zum 22.02. gelang es Unbekannten über eine Hintertür in eine Gaststätte in einem Ortsteil von Gumtow einzudringen.
Die Täter durchsuchten die Räume und entwendeten nach ersten Erkenntnissen Spirituosen.
Auch zerstörten die Diebe die Elektroanlage, wodurch ein Stromausfall im Gebäude verursacht wurde und die Kühlung folglich ausfiel.
Der Gesamtschaden wird mit zirka 1.000 Euro beziffert.
Kriminaltechniker sicherten Spuren am Tatort.

ezy watermark 01 12 2020 09 48 06am

Hustenanfall

BAB 24/Suckow – Der 59-jährige Fahrer eines Sattelkraftfahrzeuges Mercedes-Benz mit Auflieger Krone bekam gestern Abend gegen 22.15 Uhr während des Fahrens einen Hustenanfall.
Dabei steuerte er sein Fahrzeug nach links, geriet in den Mittelstreifen und streifte die Mittelschutzplanke.
Diese wurde auf einer Länge von etwa 130 Metern beschädigt.
Der Lkw blieb weiterhin fahrbereit.
Der entstandene Sachschaden wird mit etwa 20.500 Euro beziffert.
Der 59-Jährige wurde nicht verletzt.

ezy watermark 28 10 2020 09 21 38am

Kollision auf der Kreuzung

Groß Pankow – Ein 52-jähriger Prignitzer überquerte gestern gegen 13.30 Uhr mit einem Lkw mit Anhänger die Bundesstraße 189 und übersah dabei offenbar einen vorfahrtberechtigten Pkw Ford, der von einem 64-jährigen Prignitzer gesteuert wurde.
Durch den Zusammenstoß wurde der Ford gegen ein Verkehrszeichen geschoben, das umkippte und die Fassade eines Wohnhauses beschädigte. Der 64-Jährige und seine beiden Mitfahrenden im Alter von 60 und 42 Jahren verletzten sich und mussten in ein Krankenhaus gebracht werden. Die Bundesstraße musste zeitweise voll gesperrt werden.
Der entstandene Sachschaden wird auf ca. 10.000 Euro geschätzt.