• 27. Oktober 2021 23:14

Fahrzeug nach Rennen beschlagnahmt

Dez 21, 2020
IMG 9654 scaled e1608296917461

In der vergangenen Nacht nahmen Einsatzkräfte nach einem verbotenen Kraftfahrzeugrennen einen Mann in Tegel fest.
Gegen 22.05 Uhr entdeckten die Polizistinnen und Polizisten Am Festplatz in Wedding einen Ford, der die Autobahn 111 mit augenscheinlich deutlich überhöhter Geschwindigkeit in Richtung Tunnel Flughafen Tegel befuhr.

Während der Fahrt wechselte der bis dahin Unbekannte mehrmals den Fahrstreifen, ohne zu blinken und überholte andere Fahrzeuge verbotswidrig von rechts.

Am Eichborndamm verließ der Ford-Fahrer die Autobahn und bog ordnungsgemäß in die Scharnweberstraße ab. Dort unterzogen die Einsatzkräfte den jungen Autofahrer einer Kontrolle.

Ein Atemalkohol Vortest ergab einen Wert von rund 0,07 Promille. Die Einsatzkräfte brachten den 19-Jährigen für eine Blutentnahme und eine erkennungsdienstliche Behandlung in ein Polizeigewahrsam, welches er im Anschluss wieder verlassen konnte. Der Führerschein auf Probe des jungen Mannes und das Auto seines Vaters, mit dem er unterwegs war, wurden beschlagnahmt.

Sein 20 Jahre alter Beifahrer konnte seinen Weg nach Abschluss der Maßnahmen vor Ort zu Fuß fortsetzen. Die weiteren, noch andauernden Ermittlungen führt ein Fachkommissariat für Verkehrsdelikte der Polizeidirektion 1.