• 20. Oktober 2021 06:55

Festnahme nach Verstoß gegen das Betäubungsmittelgesetz – Handel mit Waffen

Jan 4, 2021
IMG 9654 scaled e1608296917461

In der vergangenen Nacht nahmen Polizeieinsatzkräfte im Ortsteil Gesundbrunnen einen mutmaßlichen Drogenhändler fest.
Gegen 2.45 Uhr beobachteten uniformierte Einsatzkräfte einer Einsatzhundertschaft in der Wiesenstraße einen 40-Jährigen dabei, wie er sich zwischen zwei geparkten Fahrzeugen zunächst abduckte und bei erblicken der Polizistinnen und Polizisten versuchte zu fliehen.
Nach kurzer Verfolgung nahmen die Einsatzkräfte den Tatverdächtigen fest.
Bei seiner Festnahme hielt er einen Fahrzeugschlüssel in der Hand und zeigte auf einen geparkten Peugeot, welcher angeblich ihm gehöre.
Der nicht verschlossene Wagen wurde von den Polizeibeamten geöffnet, woraufhin unmittelbar ein starker Cannabisgeruch heraustrat.
Bei einer anschließenden Durchsuchung des Mannes stellten die Polizeieinsatzkräfte Betäubungsmittel sowie Bargeld als mutmaßlichen Handelserlös fest.
In dem Fahrzeug fanden die Beamten darüber hinaus weitere Drogen und einen Holzknüppel.
Die Drogen, das Geld, der Knüppel sowie der Peugeot wurden beschlagnahmt.
Der 40 Jahre alte Mann wurde für das Fachkommissariat der Polizeidirektion 1 eingeliefert, wo die weiteren Ermittlungen wegen des Verdachtes des unerlaubten Handels mit Betäubungsmitteln geführt werden.