• 6. Dezember 2021 00:39

Gestohlene Konsolenspiele und Laptops im Internet zum Kauf angeboten – Festnahme

Dez 23, 2020
IMG 9654 scaled e1608296917461

Einsatzkräfte der 13. Einsatzhundertschaft haben gestern Mittag einen mutmaßlichen Hehler in Biesdorf festgenommen, der zuvor im Internet gestohlene Konsolenspiele zum Kauf angeboten hatte.
Mitarbeitende einer Drogeriekette stellten Mitte Dezember fest, dass mehrere Artikel unter anderem aus dem Bereich der Unterhaltungselektronik in zwei Filialen in Biesdorf und Gropiusstadt fehlten.
Ermittlungen führten letztlich auf die Spur eines mutmaßlichen Hehlers, der die Ware über das Internet zum Kauf angeboten hatte.
Mit ihm vereinbarten die Polizistinnen und Polizisten einen Verkaufstermin und trafen den 33-jährigen Tatverdächtigen gestern gegen 13.45 Uhr in der Altentreptower Straße.
Zu diesem Termin kam der Tatverdächtige in einem Audi, an dem keine Kennzeichen angebracht waren.
Als der Mann einen zum Kauf angebotenen Laptop den Zivilfahndern anbot, nahmen die Einsatzkräfte ihn fest.
Ein bei der Staatsanwaltschaft Berlin erwirkter Durchsuchungsbeschluss für die Wohnung des Tatverdächtigen führte dazu, dass weitere gestohlene Artikel gefunden werden konnten.
Unter anderem beschlagnahmten die Zivilkräfte zwei Laptops, Zubehör für Konsolenspiele und mehrere Parfüme.
Auch auf den Pkw, der nicht haftpflichtversichert und für die Nutzung im Straßenverkehr zugelassen war, muss der Tatverdächtige nun verzichten. Da der mutmaßliche Hehler obendrein nicht im Besitz einer Fahrerlaubnis ist, muss er sich nun auch wegen Fahrens ohne Fahrerlaubnis verantworten.
Nach einer erkennungsdienstlichen Behandlung kam der Festgenommene wieder auf freien Fuß.