• 17. September 2021 21:26

Jugendlicher im U-Bahnhof attackiert

Jan 29, 2021
Polizei Berlin

Bei einem körperlichen Übergriff in Gesundbrunnen erlitt ein Jugendlicher gestern Nachmittag eine schwere Verletzung.
Der 14-Jährige sah sich gegen 13 Uhr auf dem Bahnsteig der U-Bahnstation Voltastraße dem Schlag ins Gesicht durch einen Gleichaltrigen ausgesetzt.
Der Angegriffene fiel auf den Boden und erhielt noch mehrere Fußtritte gegen den Kopf.

Während der Verletzte mit einem Bruch der Nasenscheidewand zur stationären Behandlung in eine Klinik kam, konnten Einsatzkräfte den Tatverdächtigen kurz darauf an seiner Wohnanschrift festnehmen.
Er musste sich einer erkennungsdienstlichen Behandlung unterziehen. Anschließend wurde er seiner Mutter übergeben.

Wegen einer gefährlichen Körperverletzung hat die Kriminalpolizei der Direktion 1 die Ermittlungen – auch zu den noch unbekannten Hintergründen des Vorfalls – übernommen.