• 28. September 2021 15:11

Kinder angegriffen und rassistisch beleidigt

Mai 25, 2021
Polizei Berlin

Zwei Kinder wurden in der vergangenen Nacht in Rummelsburg von einem Mann und einer Frau angegriffen und rassistisch beleidigt.
Die Kinder im Alter von 12 und 13 Jahren sollen gegen 22.30 Uhr auf dem Nöldnerplatz von den Beiden zunächst aggressiv angesprochen worden sein.
Als sich die Jungen distanzieren wollten, soll die Frau eine Glasflasche zerbrochen, den Kindern hinterhergelaufen sein, sie rassistisch beleidigt haben und ein Bruchstück der Glasflasche auf sie geworfen haben.
Der 12-Jährige wurde von dem Glas am rechten Unterschenkel getroffen und verletzt.
Während die Kinder zum nahegelegenen Polizeiabschnitt 34 liefen, flüchtete die Tatverdächtige mit ihrer männlichen Begleitung.
Der verletzte Junge wurde mit alarmierten Rettungskräften der Feuerwehr in ein Krankenhaus gebracht, welches er nach einer ambulanten Behandlung wieder verlassen konnte.
Die Erziehungsberechtigten wurden informiert und nahmen ihre Kinder in Obhut.
Polizeieinsatzkräfte suchten den Tatort erfolglos nach den beiden tatverdächtigen Personen ab, stellten aber Teile der zerschlagenen Glasflasche sicher und beschlagnahmten diese als Spurenträger.
Die Ermittlungen wegen des Verdachts der gefährlichen Körperverletzung und Beleidigung werden beim Polizeilichen Staatsschutz geführt.