Polizei Berlin

Bei einem Verkehrsunfall in Kreuzberg wurden gestern Abend zwei zehn Jahre alte Mädchen verletzt.
Nach derzeitigen Erkenntnissen überquerten die Kinder gegen 18 Uhr die Fahrbahn der Kreuzbergstraße in Höhe eines Fußgängerüberwegs.
Ein 56-Jähriger, der mit seinem BMW in der Kreuzbergstraße in Richtung Mehringdamm fuhr, erfasste eines der Mädchen mit seinem Fahrzeug, woraufhin dieses zu Boden geschleudert wurde.
Das zweite Mädchen wurde von dem Fahrzeug am Fuß getroffen und ebenfalls verletzt.
Alarmierte Rettungskräfte der Feuerwehr versorgten die Kinder und brachten sie in ein Krankenhaus, wo sie stationär aufgenommen werden mussten.
Die Eltern der Mädchen waren während des Unfalls anwesend.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.