• 24. September 2021 15:23
ezy watermark 23 09 2020 04 59 35pm

BAB 24/ Walsleben – Beamte der Verkehrspolizei kontrollierten heute gegen 8.20 Uhr auf dem Gelände der Raststätte Walsleben einen in Slowenien zugelassenen Sattelzug.
Dabei stellten sie eine Manipulation am digitalen Fahrtenschreiber fest.
Das Gerät wurde ausgebaut und als Beweis sichergestellt.
Da die Speditionsfirma, zu der der Sattelzug und der Fahrer gehörten, bereits mehrfach wegen derartiger Delikte aufgefallen war, wurde eine Sicherheitsleistung in Höhe von 30.000 Euro erhoben.
Gegen den Fahrer leiteten die Beamten ein Bußgeldverfahren ein, auch er musste eine Sicherheitsleistung (3.000 Euro) abgeben.
Die Weiterfahrt wurde untersagt.