• 17. September 2021 20:45

Mann mit Messer schwer verletzt

Aug 18, 2021
Polizei Berlin

Am gestrigen frühen Nachmittag soll ein Obdachloser in Gesundbrunnen einen an ihm vorbeigelaufenen Mann mit einem Messer schwer verletzt haben. Zuvor soll es in der Grüntaler Straße gegen 14.20 Uhr zu Provokationen gekommen sein, woraufhin der auf der Straße lebende 42-Jährige mit einem Messer auf den 37-Jährigen zugegangen sein soll. Als dieser dann weglaufen wollte und stürzte, soll sich der Obdachlose auf ihn gesetzt und mehrfach mit einem Messer auf ihn eingestochen haben. Dann soll der Mann anschließend von dem Verletzten abgelassen, sich einige Meter daneben auf den Boden gesetzt und auf die Polizei gewartet haben. Alarmierte Einsatzkräfte nahmen den Mann fest und leisteten bei dem Verletzten erste Hilfe. Zuvor hatte sich bereits ein Zeuge um den Verletzten gekümmert. Ein Rettungswagen brachte den Schwerverletzten in ein Krankenhaus, wo er operiert werden musste. Lebensgefahr besteht derzeit nicht. Der Festgenommene wurde der Kriminalpolizei der Direktion 1 (Nord) überstellt, welche die weiteren, noch andauernden Ermittlungen übernommen hat.