• 25. Mai 2022 08:09

Mit Pfefferspray angegriffen und mit Messer bedroht -Bundespolizei sucht Zeugen

Apr 20, 2022
31©C.Guttmann 2 scaled

Berlin – Friedrichshain-Kreuzberg (ots) – In der Nacht zu Karfreitag gerieten mehrere Personen am S-Bahnhof Treptower Park in einen Streit. Ein bisher Unbekannter setzte ein Pfefferspray gegen einen 23-Jährigen ein und traf dabei zwei weitere Personen.
Gegen 2:10 Uhr soll es auf dem Bahnsteig in Richtung Ostkreuz zu einer verbalen Auseinandersetzung zwischen zwei Personengruppen gekommen sein. Nach Zeugenaussagen besprühte ein unbekannter Täter den 23-jährigen ghanaischen Staatsangehörigen im Laufe des Streits mit einem Pfefferspray, beleidigte ihn fremdenfeindlich und bedrohte ihn mit einem Messer. Er traf mit dem Pfefferspray auch zwei weitere, umstehende Personen. Im Anschluss flüchtete der Tatverdächtige in Richtung des Treptower Parks.
Alarmierte Rettungskräfte versorgten die Augenreizungen der drei Personen noch vor Ort. Einsatzkräfte der Berliner Polizei sowie der Bundespolizei fahndeten ohne Feststellung nach dem Tatverdächtigen.
Die Bundespolizei leitete Ermittlungsverfahren wegen gefährlicher Körperverletzung, Bedrohung und Beleidigung gegen den unbekannten Täter ein.
Zeugen, die sachdienliche Angaben zur beobachteten Tat oder zur Identität des Tatverdächtigen bzw. beteiligter Personen geben können, werden gebeten, sich beider Bundespolizei zu melden. Hinweise nimmt die BundespolizeiinspektionBerlin-Ostbahnhof unter der Rufnummer 030/2977790 oder jede andere Polizeidienststelle entgegen. Zudem kann auch die kostenlose Servicenummer der Bundespolizei (0800/6 888 000) genutzt werden.