• 28. September 2021 14:56

Schwerverletzter nach Angriff

Sep 6, 2021
33©C.Guttmann 5

In Wilhelmsruh wurde gestern Abend ein Mann bei einem Angriff mit einem Hammer und einem Messer schwer verletzt. Ersten Informationen zufolge soll der 40-Jährige gegen 19 Uhr in der Hielscherstraße von einem 18-Jährigen mit einem Hammer und gleichzeitig von einem 24-Jährigen mit einer Flasche angegriffen worden sein. Anschließend soll der ältere der beiden Angreifer ein Messer gezogen und den 40-jährigen Mann damit angegriffen haben. Der Attackierte verfolgte die beiden Tatverdächtigen, die anschließend mit einem Kleintransporter flohen, mit einem Pkw. In der Tessenowstraße Ecke Oranienburger Straße wurden die beiden Flüchtenden von alarmierten Einsatzkräften, die das Fluchtfahrzeug stoppten, festgenommen. Bei der folgenden Absuche am Angriffsort und der Durchsuchung des Fluchtfahrzeuges wurden ein Messer und ein Hammer gefunden und als möglich Tatwerkzeuge beschlagnahmt. Der Jüngere der beiden Festgenommenen wurde nach seiner Überprüfung am Ort wieder auf freien Fuß gesetzt, der Ältere wurde erst noch in einem Polizeigewahrsam erkennungsdienstlich behandelt und konnte dann wieder gehen. Ein Krankenhaus nahm den Angegriffenen später mit seinen schweren Kopfverletzungen stationär auf. Die noch andauernden Ermittlungen der Kriminalpolizei der Polizeidirektion 1 (Nord) sollen nun unter anderem klären, ob es eine Vorbeziehung zwischen den Männern gab und welche Umstände zu dieser Tat geführt haben könnten.

Titelbild:Symbolbild