• 19. September 2021 03:59

Streit in Wohnung eskaliert

Feb 6, 2021
IMG 9654 scaled e1608296917461

Bei einer Auseinandersetzung in Marzahn wurde gestern Abend ein Beteiligter schwer verletzt und kam zur stationären Behandlung in eine Klinik.
Lebensgefahr besteht dem Vernehmen nach nicht.
Nach den ersten Erkenntnissen kam es gegen 20.20 Uhr in einer Wohnung in der Rabensteiner Straße zwischen dem 19-Jährigen und seinem 22 Jahre alten Kontrahenten zunächst zu einem Streitgespräch.
Im weiteren Verlauf schlugen beide mit Fäusten aufeinander ein.
Dabei erlitt der Ältere eine Platzwunde am Auge.
Der Verletzte nahm dann ein Küchenmesser und stach auf sein Gegenüber ein.
Anschließend flüchtete er aus der Wohnung in unbekannte Richtung.
Der junge Mann erlitt eine Stichverletzung am Oberkörper und wurde vom Rettungsdienst in eine Klinik gebracht.
Zwei Frauen in der Wohnung sowie ein hinzueilender Nachbar, die auch versucht hatten, den Streit zu schlichten, blieben unverletzt.
Die Ermittlungen hat die Kriminalpolizei der Direktion 3 übernommen.