Brandstiftung

479AC1DB 40A6 45C8 B40F 93BB31AF84F3

Brandstiftung an Pkw

Passanten alarmierten in der vergangenen Nacht Feuerwehr und Polizei zu einem brennenden Fahrzeug in Neukölln.
Nach Angaben der Zeugen bemerkten sie gegen 0.30 Uhr Flammen im Frontbereich eines Renault, der im Mittelbuschweg auf einem unbefestigten Seitenstreifen abgestellt war.

Die Brandbekämpfer löschten die Flammen an dem inzwischen in Vollbrand stehenden Auto. Andere Fahrzeuge wurden nicht in Mitleidenschaft gezogen.
Während der Löscharbeiten war der Mittelbuschweg zwischen Niemetzstraße und Mierstraße bis 1.15 Uhr gesperrt.

Die weiteren Ermittlungen wegen des Verdachts der Brandstiftung hat ein Brandkommissariat des Landeskriminalamtes übernommen.

Kriminalpolizei jagt jetzt Brandstifter in Neuruppin

Treibt ein Feuerteufel in Neuruppin sein Unwesen?
Erneuter PKW-Brand mitten im Wohngebiet – Fahrzeug lichterloh in Vollbrand.
Mehrere Fahrzeugbrände in den letzten Wochen in Neuruppin – Anwohner haben Angst um ihr Eigentum

[sociallocker id=”1253″] Erst vor zwei Tagen wurde der PKW des Bürgermeisters bei einem Brandanschlag angegriffen und in Brand gesetzt – Kriminalpolizei ermittelt zu einem flüchtigen Täter.
Treibt in Neuruppin ein Feuerteufel sein Unwesen? Erneut ist am späten Freitagabend ein PKW in Flammen aufgegangen.
Erst vor zwei Tagen wurde ein Brandanschlag auf den PKW des Bürgermeisters Jens-Peter Golde verübt, (wir berichteten).
Dabei wurde auch bekannt, dass es auch eine Morddrohung gegen den Politiker gibt.
“Man kennt solche Bilder aus Berlin: Immer wieder gehen in der Berlin Autos in Flammen auf, aber hier in Neuruppin?”
Nachdem der Brandanschlag auf Goldes Wagen am Dienstagabend durch das schnelle Eingreifen des Bürgermeisters relativ glimpflich abgelaufen ist, brannte nun ein VW inmitten eines Wohngebiets komplett aus.
Mitten in einem Wohngebiet ging gegen 23:30 Uhr erneut ein PKW in Flammen auf. Die Anwohner sind mittlerweile besorgt.
Als die Feuerwehr eintraf schlugen die Flammen schon meterhoch aus dem Motorraum und kurz darauf stand der PKW in Vollbrand.
Durch die Hitzeentwicklung wurde auch ein daneben geparktes Fahrzeug beschädigt.
Aufgrund der starken Rauchentwicklung musste die Feuerwehr unter schwerem Atemschutz vorgehen. Der PKW brannte völlig aus.
Nun stellt sich die Frage, ob diese Brände zusammenhängen und vielleicht sogar von denselben Tätern verursacht wurden?
Die Kriminalpolizei hat noch in der Nacht die Ermittlungen aufgenommen

[rl_gallery id=”1197″]
[/sociallocker]