• 24. September 2021 16:44
img 7406

Ein Unfall mit einem Omnibus hat sich am Dienstagmorgen in Teltow ereignet. Nach derzeitigen Erkenntnissen wollte ein 46-jähriger Autofahrer mit seinem VW aus einer Grundstücksausfahrt nach links auf die Mahlower Straße in Richtung Ruhlsdorfer Platz abbiegen. Dabei übersah er offenbar den von links kommenden Omnibus und es kam zur Kollision der beiden Fahrzeuge. Durch den Zusammenstoß wurde der VW im weiteren Verlauf auf einen entgegenkommenden Nissan geschoben, der Omnibus auf einen parkenden Renault. Verletzt wurde bei dem Unfall niemand, der Omnibus sowie der VW waren jedoch nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden. Es entstand ein Sachschaden in Höhe von etwa 19.000,- Euro.