• 24. September 2021 17:04

Von der Fahrbahn abgekommen

Aug 6, 2021
IMG 3006 scaled

Gestern Nachmittag verletzen sich zwei Insassen eines Autos nach einem Verkehrsunfall in Rudow leicht. Nach ersten Ermittlungen und Zeugenaussagen, befuhr ein 18-Jähriger gegen 17.50 Uhr mit seinem Wagen die Stubenrauchstraße in Richtung Zwickauer Damm. An der Kreuzung zur Neuköllner Straße soll er dann beim Rechtsabbiegen aus noch nicht geklärter Ursache mit dem Fahrzeug von der Fahrbahn abgekommen und gegen den Bordstein des Mittelstreifens geprallt sein. Von dort aus schleuderte das Fahrzeug zurück über die Fahrbahn und verfehlte nur knapp ein BVG-Wartehäuschen auf dem Gehweg, in dem Fahrgäste warteten. Anschließend durchbrach das außer Kontrolle geratene Auto den Zaun eines Sportplatzes. Dort raste es gegen eine Wand eines Gebäudes, das als Umkleidekabine genutzt wird und kam zum Stehen. Hier soll sich kurz zuvor eine vor dem Gebäude stehende Person durch einen Sprung vor einer Kollision gerettet haben. Wie ein Schnelltest ergab, soll Alkohol nicht im Spiel gewesen sein. Dennoch haben die Einsatzkräfte vor Ort den Führerschein des Fahrzeugführers und das Unfallfahrzeug beschlagnahmt. Die einstündige Sperrung der Unfallstelle für die Unfallaufnahme betraf auch den öffentlichen Personenverkehr. Die Ermittlungen des zuständigen Fachkommissariats für Verkehrsdelikte dauern an.