• 6. Dezember 2021 00:25

Von falschen Polizeibeamten kontrolliert

Okt 30, 2021
img 8836

In der Nacht wurde ein Autofahrer in Kreuzberg von drei falschen Polizeibeamten kontrolliert und um einen höheren Geldbetrag gebracht.
Nach den bisherigen Ermittlungen befuhr der 48-jährige Mann mit seinem Daimler-Benz die Schöneberger Straße in Richtung Askanischer Platz, als er gegen 1.10 Uhr ein ziviles Fahrzeug mit eingeschaltetem Blaulicht hinter sich bemerkte.

Der Daimler-Fahrer bog daraufhin in die Straße Hafenplatz ein und hielt am rechten Fahrbahnrand. Das Zivilfahrzeug fuhr ihm hinterher und hielt ebenfalls hinter ihm an. Aus dem Opel näherten sich drei, mit MNS—Maske geschützte Männer und gaben an, Polizisten zu sein und ihn kontrollieren zu wollen. Der angesprochene Fahrzeugführer wurde aufgefordert auszusteigen.
Er wurde von einem der drei unbekannten Männer durchsucht und aufgefordert, alle mitgeführten Gegenstände herauszunehmen.

Dabei handelte es sich unter anderen um einen höheren Geldbetrag. Die drei falschen Polizeibeamten nahmen das Geld, die Fahrzeugpapiere und den Fahrzeugschlüssel des Daimler-Benz an sich und entfernten sich in unbekannte Richtung.

Die weiteren Ermittlungen dauern an und werden von einem Fachkommissariat des Landeskriminalamtes übernommen.

Titelbild: Symbolbild

Onlineredaktion